Farbe verleihen

by Lea-Won & defoos

supported by
/
  • Streaming + Download

    Immediate download of 5-track album in your choice of 320k mp3, FLAC, or just about any other format you could possibly desire. ///

     

1.
02:43
2.
03:41
3.
4.
5.

about

Im Download-Paket enthalten: Lyrics (PDF) und CD-Booklet (PDF, 24 mal 12cm).

Lyrics auch hier, online: lea-won.net/Lea-Won_Farbeverleihen_Texte.txt

CD-Exemplare der "FV"-EP gibt es leider keine mehr (Es gab so ca. 100 Stück / Selbstverteilung alias Eigenvertrieb).
__________________

"Farbe verleihen" ist die gemeinsame Debut-EP von Lea-Won & defoos. Eine Art Demo oder Vorbote aufs geplante Album, welches auch dieses Jahr noch erscheinen soll. Wer Geld uebrig hat, spendet uns was ueber Paypal oder mailt uns (über www.Lea-Won.net und www.defoos.de). Wer's gut findet, verbreitet die mp3s, die download-links oder die URL. Wer Konzerte veranstalten kann und will -> bucht uns (e-mail: Lionfh att gmx.net). Danke. Wir freuen uns.
_________

tracklist:

01 Fahrtwind - - -> VIDEO: www.youtube.com/watch?v=-A1i7yHf8rE
02 Machs
03 Wo ist das Geld hin?
04 Unverletzlich
05 Phantomschmerz

________________________________

credits

released February 16, 2010

Die Stimme von Lea-Won wurde im September (SVS) und November 2009 (bei Annius in München) aufgenommen. Die Beats von defoos waren schon älter. Zusatz-Schlagzeug auf "machs" und "wo ist das geld hin?" von David Woehrer, aufgenommen im September 2009 (im Rahmen der SVS-Sessions). Mix von Lea-Won und defoos. Mastering von Zino Mikorey. Weitere credits: siehe Booklet.

tags

license

Track Name: Fahrtwind
Alle Texte der "Farbe verleihen" EP gibts hier als txt-Datei: http://www.Lea-Won.net/Lea-Won_Farbeverleihen_Texte.txt
Track Name: Machs
Alle Texte der "Farbe verleihen" EP gibts hier als txt-Datei: http://www.Lea-Won.net/Lea-Won_Farbeverleihen_Texte.txt
**********************

LEA-WON "MACHS" (copyright 2009):


jeder sagt mir "mach kein rap" -
jeder sagt mir "mach lieber andern sound" -
aber scheiß auf die, mensch, haargenau -
denn ich hab das recht -
weil es mein style is, den hab
ich sonst hat den keiner -
die reime, die reime -
sie gehören zu mir, zu mir ganz alleine - ////
und sie kommen geflogen
aus allen himmels-richt-un-gen -
und ich nehme sie auf,
weil ich nun mal nicht dumm bin -
und ich lege sie drauf, lege es
drauf an, nehme sie auf -
vom kopf, in die hand, in den mund,
ins mic, in die box und jetzt hier raus - ////

jeder sagt dir "mach kein graf(fiti)" -
sie meinen "drück dich doch anders aus!" -
aber scheiß auf die, mensch, haargenau -
denn du hast das recht -
oder äh ne, ich
meine, es ist illegal -
einfach so nachts rauszugehn und an
irgendeine wand ein bild zu maln - ////
und wenn sie dir das Recht nicht geben,
genau dann nimmst du s dir -
kompromisslos, wütend, trotzig, mutig,
weil du viel riskierst -
und deine eltern plus manche lehrer
zerbrechen sich den kopf -
sprechen mit den cops,
sie haben es schon längst mitbekomm - ////
dich dennoch - noch nicht gestoppt - nah nah!
du machst, was du willst, zeigst, dass du da bist
und dafür kriegst du props - und respekt,
die andern sind geschockt - darum gehts: Risse in die matrix schneiden,
anstatt dass man nur taub und stumm in seinem zimmer hockt - ////

das hier ist was für die MCs und die DJs -
das hier ist was für writer und ihre pieces -
das hier ist was für die hater zum hassen -
das hier ist was für die tänzer zum tanzen -
(2x)

du machst es nicht für geld -
du machst es nicht für fame -
du machst es nicht nur für die, die
nur deswegen mit dir gehn -
ins hotel - oder dir drinks ausgebn -
oder dir platten schenken -
du machst das zuerst für dich und
dann für alle menschen - ////
die tanzen können - tanzen wolln,
zu dem sound, den du zelebrierst -
tanzen, stampfen, wackeln, wanken,
du bist gespannt wie sie reagiern -
willst mixen, switchen, clippen, kratzen,
reibung (/zeitsprung), egal wie spät es wird -
schwitzen, springen, swingen, nicken,
schütteln, denn deshalb leben wir - ////

du machst das nicht für geld -
du machst es nicht für fame -
du machst es hier und jetzt,
egal, ob die andern dich verstehn -
sie sagen: "mach kein stress,
tanz doch entspannter drauf" -
aber scheiß auf die, mensch, haargenau -
denn du hast ja recht - ////
weil das dein style ist -
den hast du, sonst hat den keiner -
die beine, die beine,
sie gehören nur dir und nur dir alleine -
also tanz tanz tanz tanz
tanz tanz -
wie du es kannst, magst, kannst, magst
schaffst, magst, magst - ////

["Machs" wurde inspiriert und beeinflusst vom track "Mach Drama" von H aka N, 2008]
Track Name: Wo ist das Geld hin?
Alle Texte der "Farbe verleihen" EP gibts hier als txt-Datei: http://www.Lea-Won.net/Lea-Won_Farbeverleihen_Texte.txt
Track Name: Unverletzlich
alle text der "farbe verleihen" EP gibts hier: http://lea-won.net/Lea-Won_Farbeverleihen_Texte.txt

____________

______________________________________

4. UNVERLETZLICH

du hast ein Messer? zeig mal, wie groß es ist,
verrat mir, wo es ist. meinst du, dass es ne bedrohung ist? (für mich?)
du hast es mir mitgebracht? komm schon, sag mir, isses scharf?
hat es Wiederhaken? isses zackig, isses glatt? ich find das int'ressant.
isses in der linken Tasche, oder in der rechten?
Willst du mich damit erschrecken? Es jetzt erst noch vor mir verstecken?
Willst du mich erstechen? Oder willst du mich schneiden?
Tut's dir leid, im Nachhinein? Versuchst du grad noch cool zu bleibn?

Ich bin unverletzlich! Du bist unverletzlich!
Wir sind unverletzlich! Bravo, bravo! ...

Du hast ein paar Bomben, verkleidet als paar Wörter.
Du lässt sie gerne fallen, das liegt nicht nur an der Schwerkraft.
Du wirfst sie gerne, auf bewohntes Gebiet,
genau dort hin, wo ich grad lieg, in der prallen Sonne.
Hier bin ich gut erkennbar, Lichtschutzfaktor 100, und nicht nur
Sonnencreme, du bist fast verwundert, aber ich hab nen Bunker,
der ist leicht transparent, man sieht ihn kaum, mit den Augn.
Nimm deine Bomben, werf sie jetzt drauf, denn
sie richten mir nichts aus.

[...hook...]

Du hast ne Menge Munition, daheim in deinem Waffenschrank,
natürlich hab ich das geahnt, dass du ne Knarre hast.
Du hast sie mir nicht gezeigt, denn - du bist etwas eitel.
Das ist der Grund, warum du sie bis jetzt geheim hälst.
Doch das ist kein Geheimnis, denn jeder hier hat so eine.
Ich konnte sie von Anfang an schon riechen, diu brauchst sie mir gar nicht zeigen.
Haha!!!! Ich lach dich aus, ich hab sowas oft schon durchgemacht.
Denkst du wirklich, vor den paar Schüssen hätt' ich Furcht gehabt?
Ja, es tut weh, doch jetzt bist du halt ehrlich.
Ich verliere Blut, doch daheim hab ich noch Blutreserven,
plus Werkzeug, Nadeln, Fäden und ein Bett, um mich hinzulegen,
wieder im Koma, doch okay, so bleib ich am Leben.
Es war bisschen hinterhältig, doch ich dank dir für das Training.
Mein Herz verliert zwar ein paar Splitter, doch es lässt sie wieder kleben.
kein Problem, denn...
[...hook...]
Nie mehr alleine, nie mehr weinen (oder zweifeln),
nie mehr trauern, kein bedauern mehr, nie mehr
nie mehr zittern, nie mehr wimmern,
nie mehr erschüttern,
nie mehr weinen, nie mehr alleine,
nie mehr trauern, kein bedauern, nie mehr, denn
[...hook...]
Track Name: Phantomschmerz
Alle Texte der "Farbe verleihen" EP gibts hier als txt-Datei: http://www.Lea-Won.net/Lea-Won_Farbeverleihen_Texte.txt
****************************

LEA-WON - PHANTOMSCHMERZ (copyright 2009):

wohin mit der liebe
wohin mit dem frust
wohin mit dem hass
wohin mit der lust ////
du warst mir der punkt
du warst mir das ziel
du warst mir die fläche
du warst mir das spiel ////
wohin mit der angst
wohin mit den trieben
wohin mit den gedanken
wohin mit gefühlen ////
du warst mir der grund
du warst mir der halt
du warst mir der boden
du warst mir das all ////
und jetzt bist du weg
doch du bist noch da
ich hör dich immer noch
nur dass du gar nichts sagst (komisch) ////

-
wohin mit der trauer
wohin mit den lügen
wohin mit der wahrheit
vielleicht gibst du ihr flügel ////
wohin mit den flügeln
wohin mit den füßen
alles ist da,
doch mir wirds nicht genügen ////
und du bist gestorben
doch du lebst einfach weiter
du warst mir die mitte
doch gehst auf die seite ////

-
wohin mit dem schmerz
wohin mit der euphorie -
wohin mit der wiederholung,
ich pack all das zur musik ////
dort fühlen sie sich wohl,
denn sie passen drauf,
sie fügen sich dort ein,
dort merke ich wie alles läuft ////

--
du kannst mir nicht vorrechnen,
wie ES sich anfühlt,
ich kann mich verändern,
doch werd NIE wer andres. ////

- wohin jetzt?
in die dinge tief hinein -
in den horizont und in das fleisch
es hilft manchmal für kurze zeit,
nur dass es mich nicht befreit ////

von dir.